Offene Jugendarbeit?


Offene Jugendarbeit umfasst die von der Gemeinde bereitgestellten, professionellen Angebote, welche Kinder und Jugendliche stützen (Prävention), fördern (Partizipation) und ihnen einen angemessenen Platz in unserer Gesellschaft ermöglichen (Integration).

Offene Jugendarbeit richtet sich unmittelbar an einzelne junge Menschen und an institutionell nicht organisierte Gruppen von Kinder und Jugendlichen auf der  Basis von niederschwelligen und integrationsfördernden Freizeitangeboten und Begegnungsmöglichkeiten, welche die Kinder und die Jugendlichen im ausserschulischen Freizeit und Bildungsbereich ansprechen und von diesen freiwillig angenommen werden.

Die offene Jugendarbeit wird politisch und konfessionell neutral angeboten. Sie grenzt sich per Definition von der Schulsozialarbeit, von therapeutischen Ansätzen und von sozialarbeiterischer Einzelfallhilfe ab. Die Zusammenarbeit mit diesen Instanzen wird jedoch angestrebt.

Download
Broschüre der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Maur
broschüre OJAB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB