Hoi Valentina. Was machst du so in der OJAB?


Ich studiere seit September 2016 Soziale Arbeit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und absolviere in der OJAB mein erstes Praktikum. Nachdem ich das Vorpraktikum mit Kleinkindern absolviert habe, möchte ich mich nun mit der Altersgruppe von Jugendlichen beschäftigen. Seit September 2017 bin ich dabei und noch dran mich in den Jugi-Alltag einzuleben und die Jugendlichen kennenzulernen. Ich finde es sehr spannend mit den jungen Menschen Zeit zu verbringen und von ihrem Leben zu erfahren. Die Altersgruppe der Jugendlichen interessiert mich besonders, da ich selber diese Zeit als sehr intensiv und lehrreich empfunden habe. Ich freue mich, wenn ich alle noch besser kenne und auch auf die besonderen Abende wie das Sport at Night.



Und wenn ich nicht im Jugi bin.....

Die meiste meiner freien Zeit verbringe ich mit meinen Freunden. Wenn wir baden oder grillen gehen, uns gemütlich über aktuelle Themen unterhalten und darüber was uns sonst beschäftigt, das gefällt mir besonders. Ich bin auch musikbegeistert und wir besuchen zusammen oft Konzerte oder Festivals.

Ich gehe sehr gerne auf Reisen und lerne dabei andere Länder und Menschen kennen. Es fasziniert mich, wie unterschiedlich Kulturen sein können und ich tauche gerne in andere Welten ein. Deshalb habe ich viele Destinationen auf meiner Liste, die ich noch erkunden möchte. Ich bin sehr gerne in der Natur und finde es daher auch schön mit dem Rucksack oder Zelt zu reisen. Viel Freude bereitet mir die Fotografie und auch das probieren von typischen Spezialitäten in diesen Ländern. 
Während meiner Kindheit sind wir oft nach Frankreich in die Ferien gefahren, was dazu führte, dass ich dieses Land und die Sprache besonders gerne habe.